Hinweise


Willkommen

Navigation


Partner Links

Letzte Themen
- von Fidja1
- von samurai31
- von samurai31
- von Fidja1
- von samurai31
- von Fidja1

 
Antwort Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 09.11.20, 22:09   #1
Benutzerbild von Nicer_Dicer
Mitglied seit: Nov 2020
Beiträge: 5
Nicer_Dicer ist offline
Nicer_Dicer
Member
 
Software komplett isoliert in Windows 10 installieren

Liebe Community,

könnte mir bitte einen Tipp geben, wie ich Software komplett isoliert in Windows 10 installieren kann? Die Programme die ich installiere, sollen keinerlei Internetzugriff erhalten. Zudem sollen die Programme auch nicht den Computer und die Dateien infizieren können.

Sandbox wäre wohl hier eine Möglichkeit, nur habe ich gelesen, dass die Sandbox alles wieder zurücksetzt, sobald man die Sandbox wieder schließt. In meinem Fall soll dies jedoch eine Dauerlösung sein.

Oder wäre es möglich, dass ich eine zweite Partition auf meiner Festplatte erstelle und ein zweites eigenständiges Windows 10 darauf installiere? DANN jedoch sollte dieses zweite Windows keinerlei Zugriff auf die anderen Dateien vom zweites Windows auf der Festplatte haben. Also auch wieder komplett isoliert und ohne Internetzugriff.

Da meine Programme extrem Leistungshungrig sind, kommt ein zweiter Rechner, abgekapselt vom Internet leider nicht in Frage.



Danke schon mal für jeden Tipp!

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Ungelesen 21.11.20, 01:31   #2 Top
Benutzerbild von PoomA
Mitglied seit: Nov 2020
Beiträge: 6
PoomA ist offline
PoomA
Sapporteur aus Leidenschaft
 
Software komplett isoliert in Windows 10 installieren

Hi, Nicer_Dicer.

Ein Stück weit schließt das eine das andere aus: Deine speicherhungrigen Programme sollen gekapselt laufen (wobei die "Kapsel" selbst auch einiges an Speicher zapft).

Sei's drum. open Sandbox ist eine Option - VMware ThinApp (proprietär), Spoon Studio (alter Wein in neuen Schläuchen) oder das gute alte Evalaze (gab's auch mal als freie Edition - letzte Version 2.1) kapseln Dir die komplette Programmumgebung in einer einzigen ausführbaren executable; diese als Datei portierbare und einzeln ausführbare Datei lässt sich darüber hinaus so konfigurieren, dass Du auch Sicherheits-, Verbindungs- und Aktualisierungseinstellungen fein justieren kannst.

Eine andere Alternative ist die Bereitstellung einer eigenen Umgebung auf dem Hauptsystem - hierzu eignet sich beispielsweise der kostenlose VMware Player. Dies kann sinnvoll sein, wenn man ein Programm im Verbund mit anderen bestimmten Programmen oder Funktionen (aber dennoch isoliert) durchtesten will. Auf einer neueren Wintendo-Büchse geht es auch mit Hyper-V - doch da kommt auch schon mal ein i7 im Laptop mit 32GB im Gepäck ins Straucheln. Auch mit App-V lässt sich nett spielen...

Für jede Form der Kapselung bzw. wie auch immer gearteten Virtualisierung ist "Hubraum" (gleich Arbeitsspeicher) eine Grundvoraussetzung, der Prozessor eine weitere: interessant wird's ab i7 oder Xeon-Chips. Auch die Festplatten-Zugriffszeiten sollte man im Auge behalten - mit den guten alten MFM- oder IDE-Platten kommt man nicht weit...

So, ich denke, der Input sollte mal für's erste reichen. Infos zu den Themen "Kapselung". "streaming app", "virtual software", "software container", "spoon studio", "evalaze", "vmplayer" finden sich wohl hier oder alternativ via duckduckgo.

greetz,


PoomA

 

[ Downloadlink | Jetzt registrieren ] oder eben [ Downloadlink | Jetzt registrieren ] - Die Andere Unterhaltung...
Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Antwort


 

Ähnliche Themen
Thema Forum
Windows 10 Treiber auf Windows 8 installieren Microsoft
Spiel komplett aus Registry nehmen und neu installieren? Windows 7


Themen-Optionen
Ansicht



Jetzt registrieren


Registrieren | Forum-Mitarbeiter | Kontakt | Nutzungsbedingungen | Archiv

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:21 Uhr.

All trademarks are the property of their respective owners.
Copyright ©2019 Boerse.IM/AM/IO/AI



().