Hinweise


Willkommen

Navigation


Partner Links

Letzte Themen
- von ODiN420
- von mukler006
- von samurai31
- von Checcker
- von MC_Forge
- von tulay
- von tulay
- von vesty93

 
Antwort Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 23.09.15, 01:14   #1
Benutzerbild von Arwyn
Mitglied seit: Aug 2014
Beiträge: 157
Arwyn ist offline
Arwyn
Super Moderator
 
Netflix-Chef: 'In 10 bis 20 Jahren wird TV komplett übers Netz laufen'

Zitat:
Reed Hastings, CEO der Streaming-Größe Netflix, hat jüngst ein Interview gegeben, in dem er meint, dass Fernsehen, so wie wir es kennen, ein Ablaufdatum hat. Laut Hastings wird TV in einem bis zwei Jahrzehnten vollständig übers Internet laufen, sein Unternehmen will da natürlich eine wesentliche Rolle spielen.

Cord-Cutter
Im Englischen und insbesondere dem US-Markt gibt es den Begriff des "Cord-Cutting", dieser beschreibt den Umstand, dass Kunden immer häufiger teures Kabel- und Abo-Fernsehen abbestellen und auf Internet sowie andere digitale Kanäle umsteigen. Dieses "Kabel-Durchschneiden" spielt im deutschsprachigen Raum eine kleinere Rolle, da Abo-Fernsehen hier weniger verbreitet ist. Hastings Vorhersage wird aber sicherlich auch auf Märkte in unseren Breitengraden zutreffen.

Denn der Netflix-Chef sagte gegenüber CNBC, dass in zehn bis 20 Jahren Fernsehen ausschließlich über das Internet laufen werde. Ähnliche Überlegungen haben ihn auch dazu bewogen, Netflix mitzugründen, so Hastings. Er habe eigenen Aussagen nach schon früh den Mehrwert des Internets erkannt und war bereit, darauf "eine hohe Wette abzuschließen".

Erfolg mit Eigenproduktionen
Und diese Wette ist bisher auch aufgegangen, auch weil das Unternehmen wie kaum ein anderes in Eigenproduktionen investiert. Dass diese auch enorm erfolgreich sind, liege laut des CEOs an der Analyse, die man stets durchführe: "Wir sind wie eine Lern-Maschine. Jedes Mal, wenn wir eine neue Show rausbringen, analysieren wir sie und versuchen herauszufinden, was funktioniert hat und was nicht, damit wir es das nächste Mal besser machen können."

Der Erfolg von Netflix gibt Hastings Recht. Dieser meint aber auch, dass die Zahl der "Cord-Cutter" noch "sehr sehr klein" sei, was die klassischen Anbieter vor allem Sport-Übertragungen und exklusiven Inhalten zu verdanken hätten. Doch auch hier werde sich früher oder später ein Internet-basiertes On-Demand-Angebot durchsetzen.

Quelle

 

Come in and find out
Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Antwort


 

Ähnliche Themen
Thema Forum
App um auch iRadio, Podcast u. ä. via DLNA/UPnP übers Home-Netz zu renderen? BubbleUPnP++ Android


Tags
-

Themen-Optionen
Ansicht



Jetzt registrieren


Registrieren | Forum-Mitarbeiter | Kontakt | Nutzungsbedingungen | Archiv

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:20 Uhr.

All trademarks are the property of their respective owners.
Copyright ©2019 Boerse.IM/AM/IO/AI



().